Seite der "Liste lebenswertes Tamm
































Ausgabedatum: Freitag, 26. März 2021

Amtsblatt KW 12


Testen oder Impfen vor Ort?
Wie kann die Gemeinde Proaktiv tätig werden?


Themen, die alle - ob jung oder alt - bewegen und die uns täglich in allen Medien begegnen und unseren gesamten Alltag betreffen. Und trotz Bemühungen vieler ist
die Pandemie noch nicht in den Griff zu bekommen. - Eine Last und Bedrohung für uns alle.

Impfzentren sind auf Landkreisebenen aufgebaut, so auch in Ludwigsburg - doch momentan fehlt noch der Impfstoff, und zzt. einen Impftermin zu bekommen, ist wie ein 6er
im Lotto. Dennoch ist es Aufgabe aller und auch der Gemeinde als Gesamtheit, eine gute Test- und Impfmöglichkeit in Kooperation mit den ortsansässigen Ärzten vor Ort
zu bieten, um der Pandemie Herr zu werden.

Der Presse ist zu entnehmen, dass sich inzwischen viele Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg erfolgreich auf den Weg gemacht und in Verbindung mit den
ortsansässigen Ärzten in gemeindeeigenen Räumen "kleine Test- und Impfzentren" eingerichtet haben. Dieses Tun hat in besagten Gemeinden zu einem großen Erfolg geführt
und könnte auch in Tamm eine gute Möglichkeit sein, um dann, wenn im April der Impfstoff vorhanden sein sollte, in Zusammenarbeit mit den ortsansässigen Ärzten eine
möglichst schnelle Schutzimpfung für Tammer Bürger zu bieten.

Hierzu wäre ein Kooperation von ortsansässigen Ärzten mit der Gemeinde unabdingbar; denn die räumlichen Voraussetzungen in den Arztpraxen sind hierfür in der
Regel nicht vorhanden.

zurück